SpoeConnect Exkursion Ingolstadt 2017

SpoeConnect Exkursion Ingolstadt 2017

Am 21.04.2017 hat Dr. Michael Schilhaneck 12 Sportökonomie Studenten nach Ingolstadt zu BFFT Fahrzeugtechnik eingeladen. Dabei gab es für die Spökos einen sehr interessanten Einblick in die Arbeitsumgebung eines Mittelständlers.

Dr. Michael Schilhaneck, Bereichsleiter Marke & Strategie und Sportökonomie-Examensjahrgang 2006 wusste dabei mit einem kurzweiligen Vortrag über „Employer Branding through Sport Sponsoring and Events“ und einem anschließenden Workshop zur Bandenaktivierung der BFFT Fahrzeugtechnik das Interesse der Studenten zu wecken. Mit seiner offenen Art und Berichterstattung in „Spökomanier“ konnte Dr. Schilhaneck zeigen, wie selbst ein technisch orientiertes Unternehmen für Sportökonomen ein interessantes Beschäftigungsfeld sein kann. BFFT Fahrzeugtechnik ist nicht nur aufgrund seiner Marktführerschaft als Elektrik/Elektronik-Unternehmen für 900 Mitarbeiter ein interessanter Arbeitgeber – die zahlreichen Auszeichnungen als „Bester Arbeitgeber Deutschlands“ ergänzen die Attraktivität zusätzlich. Die Kernkompetenzen Fahrerassistenzsysteme, Elektromobilität und Digitalisierung in enger Partnerschaft mit dem Hauptkunden Audi unterstreichen dabei die positiven Zukunftsperspektiven für BFFT Fahrzeugtechnik.

Wenn es darum geht ein attraktives soziales Miteinander zu fördern und Emotionen in das Arbeitsleben zu transportieren, macht das Team um Dr. Schilhaneck herausragende Arbeit. Mit Sport-Sponsoring des FC Ingolstadt, ERC Ingolstadt und von Testimonial Fabian Vettel ist BFFT Fahrzeugtechnik auch in der Sportwelt vertreten. Dabei zeigte Dr. Schilhaneck in eindrucksvoller Weise, wie solche Sport- und Event-Sponsorings vor allem für die Mitarbeiter, die Steigerung der Arbeitsplatzattraktivität und auch für Recruiting genutzt werden können. Mit dieser neuen Perspektive wurde anschließend ein gemeinsamer Workshop abgehalten, bei dem die Studenten in Kleingruppen eine ganzheitliche Marketingkampagne für BFFT Fahrzeugtechnik rund um die Bandenaktivierung beim FC Ingolstadt entwickeln durften.

Mit vielfältigem Feedback und einem gemeinsamen Mittagessen im Gepäck wechselte das Team anschließend in den Audi Sportpark zum FC Ingolstadt.

In einer der zahlreichen Business-Lounges konnten die Studenten einen Einblick in das Arbeitsumfeld der 1. Bundesliga bekommen. Der Leiter des Profi-Scoutings Bereich Florian Zehe, Sportökonomie-Examensjahrgang 2009, zeigte dabei mit seinem Kollegen Sebastian Knosp auf, wie das Scouting im Profi- und Amateurbereich funktioniert, welche Rolle Daten hierbei spielen und welche Kompetenzen Sportökonomen mitbringen, um auch im sportlichen Bereich Fuß fassen zu können.

Anschließend erklärte Florian Günzler, Sportökonomie-Examensjahrgang 2006, den Studenten den Geschäftsbereich Marketing beim FC Ingolstadt und wusste mit Hintergrundgeschichten zur Entwicklung des FC Ingolstadts zu begeistern. Den Studenten wurde aufgezeigt, wie schwer es ist sich in der Bundesliga zu behaupten und wie wichtig ein nachhaltiges Management auch im Falle eines möglichen Abstiegs ist. Nach einer abschließenden Stadionführung und dem obligatorischen Besuch der „Heiligen Hallen“ endetet der eindrucksvolle Tag für die Studenten.

Als Fazit zum Einsatz bei mittelständischen Unternehmen blieb den Studenten vor allem eine Aussage im Kopf: „Während man bei großen Konzernen meist nur 2-3 Tasten der Klaviatur spielt, ermöglicht es einem ein Mittelständler alle Tasten des Klaviers zu spielen – hört sich vielleicht nicht immer perfekt an – bringt jeden Berufseinsteiger aber unglaublich viel Erfahrung“ – Dr. Michael Schilhaneck.

Das Team von Spoeconnect und die Exkursions-Teilnehmer bedanken sich bei allen Vortragenden für den umfassenden Einblick und die vielen wertvollen Tipps für die Zukunft.

Bilder der Exkursion findet Ihr auf Facebook.

 

Mitgliedsdaten

Freiwillige berufliche Angaben

Beitragsart*

Ihre Bankdaten*

Einverständnis SEPA*

Kostenlose Services des Vereins

Einverständnis zu Satzung, Ordnungen und Datenschutz*

*Diese Felder sind auszufüllende Pflichtfelder
**Hiermit willige ich ein, dass mir der Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. den Newsletter digital, bzw. das Spöko Alumni-Journal per Post senden darf. Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft, per E-Mail an info@sportoekonomie.net widerrufen kann. Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.