Datenschutzerklärung

1) Name und Anschrift des Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. – Universitätsstraße 30 – 95440 Bayreuth

Vertreten durch: Dr. Mario Kaiser, Lars Griebel, Heiko Heidenreich, Jessica Helten (geb. Horter), Jan Schönberner

Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. nimmt als Anbieter der Webseite www.sportoekonomie.net und verantwortliche Stelle die Verpflichtung zum Datenschutz sehr ernst und gestaltet seine Webseite so, dass nur so wenige personenbezogene Daten wie nötig erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Unter keinen Umständen werden personenbezogene Daten zu Werbezwecken an Dritte vermietet oder verkauft. Ohne die ausdrückliche Einwilligung des Besuchers werden keine personenbezogenen Daten für Werbe- oder Marketingzwecke genutzt.

Zugriff auf personenbezogene Daten haben beim Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. nur solche Personen, die diese Daten zur Durchführung ihrer Aufgaben innerhalb der verantwortlichen Stelle benötigen, die über die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz informiert sind und sich gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen (Art. 5 der EU-Datenschutzgrundverordnung [EU-DSGVO]) verpflichtet haben, diese einzuhalten.

2) SSL-Verschlüsselung

Diese Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. der Anfragen, die Sie an uns als Webseitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://" auf „https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3) Informationen zur Datenerhebung im Sinne des Artikel 13 DSGVO

Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. erhebt Ihre Daten je nach Anwendungsfall zu unterschiedlichen Zwecken und auf unterschiedlichen Rechtsgrundlagen.

Grundsätzlich ist die Verarbeitung personenbezogener Daten nur aufgrund folgender Möglichkeiten zulässig:

A) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 1. a) DSGVO)
B) Zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 1. b) DSGVO)
C) Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen von Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. (Art. 6 1. c) DSGVO)
D) Um lebenswichtige Interessen zu schützen (Art. 6 1. d) DSGVO)
E) Zur Wahrnehmung öffentlicher Interessen (Art. 6 1. e) DSGVO)
F) Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 1. f) DSGVO)
G) Aufgrund Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung besonderer Arten personenbezogener Daten (Art. 9 2. a) DSGVO)

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind und wir diese nicht mehr aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung aufbewahren müssen.

Im Folgenden listen wir Anwendungsfälle und die dazugehörigen Rechtsgrundlagen auf. Der Buchstabe des Gliederungspunktes verweist dabei auf die entsprechende Rechtsgrundlage (A1: Datenverarbeitung auf Grundlage A) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 1. a) DSGVO))

B1, F1: Allgemeine Anfragen

Anfragen an Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. (z. B. per Telefonanruf oder per E-Mail) werden unabhängig vom Kommunikationskanal von Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. gespeichert und verarbeitet. Alle Daten werden bis zum Zeitpunkt aufbewahrt, bei dem drei Jahre keine Aktivität mit dem Betroffenen mehr festgestellt wird.

F1: Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihre Anfrage bestmöglich zu beantworten.
B1: Sollte der Inhalt Ihrer Anfrage dazu dienen, eine zwischen uns bestehende Vertragsbeziehung (z. B. Vereinsmitgliedschaft) durchzuführen.

F2: Besuch der Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität

Daten, die einen Rückschluss auf Ihre Person zulassen, wie bspw. die IP-Adresse, werden spätestens nach 7 Tagen gelöscht. Sollten wir die Daten über diesen Zeitraum hinaus speichern, werden diese Daten pseudonymisiert, so dass eine Zuordnung zu Ihnen nicht mehr möglich ist.

F2: Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

B2: Bewerbungen

Im Rahmen Ihrer Bewerbung für Jobs bei Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. werden Ihre Daten durch Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. verarbeitet. Hierzu verarbeiten wir die Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, also in der Regel Kontaktdaten und die im Bewerbungstext enthaltene Informationen. Notwendig zur Verarbeitung sind vor allem die Kontaktdaten. Die anderen Angaben sind freiwillig, helfen uns aber bei der Beurteilung der Bewerbung. Ihre Daten werden im Falle der Nichtanstellung 6 Monate zur Abwehr möglicher Ansprüche nach der Bewerbung gelöscht. Im Falle der Anstellung werden wir die Daten in die Personalakte überführen.

A1, F3: Einwilligung zum Erhalt von Werbung

A1: Der Mitgliedsantrag bzw. Ihr Mitgliedsprofil aus sportoekonomie.net enthält eine freiwillige Einwilligungserklärung zum Erhalt von Werbung. Den genauen Inhalt der Einwilligung entnehmen Sie bitte dem Formular, auf dem diese enthalten ist.
Der Text der Newsletter-Anmeldung lautet: „Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) durch den Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. zur Zusendung des Alumni-Newsletters oder des Spöko Alumni-Journals genutzt werden. Der Alumni-Newsletter sowie das Spöko Alumni-Journal informieren über die Aktivitäten des Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. sowie rund um die Bayreuther Sportökonomie. Sie können zudem Angebote und Informationen von Kooperationspartnern enthalten. Meine personenbezogenen Daten werden niemals an Dritte ohne gesetzliche Grundlage übermittelt. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit im Online-Bereich sportoekonomie.net oder durch schriftliche Information an den Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. widerrufen kann. Die Daten werden durch den Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. gemäß folgender Datenschutzinformation verarbeitet: sportoekonomie.net/daten (Nr. A1, F3).“

Die Daten werden ausschließlich für den Versand und der Auswertung der Nutzung des Newsletters bzw. für den postalischen Versand des Spöko Alumni-Journals genutzt. Die Nutzung der E-Mail-Adresse erfolgt im Rahmen der Zustellung des Newsletters und ist für die Durchführung der Dienstleistung zwingend notwendig. Die Nutzung der Postanschrift erfolgt im Rahmen der Zustellung des Spöko Alumni-Journals und ist für die Durchführung der Dienstleistung zwingend notwendig. Bei der freiwilligen Angabe von weiteren Daten außer der E-Mail-Adresse werden diese zur Personalisierung des Newsletters verwendet. Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. verwendet außerdem Informationen über die Nutzung des Newsletters, um das Angebot attraktiver zu gestalten und um Zielgruppen für eine individuelle Ansprache zu bilden.

F3: Unsere Newsletter enthalten einen sogenannten „web-beacon“zur Analyse des Nutzungsverhaltens. Dies ist eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen von Newsletter-Inhalten von unseren Servern abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen (benutzter Browser, Betriebssystem, IP-Adresse, Zeitpunkt des Abrufs) erhoben. Um unser Angebot für Sie zu optimieren, werden diese Informationen für die technische und inhaltliche Verbesserung hinsichtlich Ihrer Zielgruppen und Ihres Leseverhaltens genutzt. Hierzu gehören auch folgende Erhebungen: Wurde der Newsletter geöffnet? Wann wurde der Newsletter geöffnet? Welche Links wurden geklickt? Technisch können diese Informationen den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden, unser Bestreben dient aber nicht der Beobachtung der einzelnen Nutzer. Vielmehr dienen sie zur Erkennung der Lesegewohnheiten unserer Nutzer und der Optimierung und Versendung unserer Inhalte hinsichtlich deren Interessen und Zielgruppen. Ein Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich. In diesem Fall muss das gesamte Newsletter-Abonnement gekündigt werden. Unser berechtigtes Interesse für die Auswertung des Nutzerverhaltens liegt an einem optimal bereitgestellten Newsletter mit den entsprechenden Inhalten. Für die Bereitstellung des Newsletters setzen wir den Dienstleister sendinblue ein, der Ihre Daten ausschließlich in unserem Auftrag sowie nach unserer Weisung verarbeiten (sog. Auftragsverarbeiter iSd Art. 28 DSGVO): https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/

Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Die Einwilligung kann im Falle des Newsletters einfach durch Klick auf den entsprechenden Abmeldelink, der auf die Seite „Abonnements“ führt, widerrufen werden. In anderen Fällen durch einfache Mitteilung an Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. Sie können in diesem Bereich oder durch Mitteilung an Sportökonomie Uni Bayreuth e.V entscheiden, ob Sie nur postalisch oder nur per E-Mail oder auf anderen elektronischen Kanälen kontaktiert werden wollen. Wenn Sie die Einwilligung für einen Newsletter widerrufen, bekommen Sie eventuell dennoch andere E-Mails, die im Rahmen Ihrer Vereins-Mitgliedschaft notwendig sind.

Ihre für diese Zwecke gespeicherten personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Gültigkeit der Einwilligung gespeichert und bei Widerruf gelöscht.

F4: Fotos

Für Veranstaltungen werden von Medienpartnern und uns Fotos erstellt und für nachgelagerte Anwendungen, z.B. Vereinsarchiv und Homepage, bereitgestellt. Es kann jederzeit beim Vorgang der Fotografie widersprochen werden.

F4: Unser berechtigtes Interesse liegt darin, auf der Vereinshomepage über Vereinsaktivitäten zu berichten oder über den Verein zu informieren.

B4: Gewinnspiele

Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. verwendet die angegebenen personenbezogenen Daten zur Durchführung des Gewinnspiels und zur Kontaktaufnahme mit den Gewinnern. Die Daten werden 3 Monate nach Durchführung des Gewinnspiels gelöscht.

A2: Jahrbuch

Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. erstellt jährlich Absolventenjahrbücher für den Bereich Sportökonomie an der Universität Bayreuth. In diesen Absolventenjahrbüchern werden Absolventinnen und Absolventen des jeweiligen Jahrgangs, sowie weitere Personen, die dem Absolventenjahrgang angehören und Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. Ihre Daten freiwillig zur Verfügung gestellt haben, übernommen. Es werden ausschließlich die durch die Person eingegebenen Daten für das Jahrbuch verwendet. Die Person muss aktiv die Aufnahme ins Jahrbuch beantragen. Das Jahrbuch enthält personenbezogene Daten und wird digital und als Printausgabe an Dritte weitergeben.

 

B5: Mitgliedschaft

Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. verarbeitet personenbezogene Daten im Rahmen der Anbahnung, Durchführung oder Beendigung des Mitgliedschaftsverhältnisses im Sportökonomie Uni Bayreuth e.V.

In diesem Zusammenhang verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Anrede/Geschlecht;
  • Vor- und Nachname;
  • Anschrift;
  • Mitgliedsnummer;
  • Eintrittsdatum;
  • E-Mail-Adresse;
  • Telefonnummer;
  • Rechnungsdaten;
  • Zahlungsinformationen (Bankdaten für SEPA-Lastschriftverfahren).

Insbesondere verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten dabei zu folgenden Zwecken: Dabei erhalten Sie auch Nachrichten per E-Mail.

  • Bearbeitung von Anträgen auf Mitgliedschaft;
  • Verwaltung bestehender Mitgliedschaften;
  • Versand der Vereinszeitschrift „Spöko Alumni-Journal“;
  • Mitgliederinformationen zum Verein und insbesondere zu Mitgliederversammlungen des Vereins (Einladung, Prüfung der Stimmberechtigung);
  • Abwicklung der Bezahlung der Mitgliedsbeiträge (wenn Sie ohne selbst Mitglied zu sein, die Mitgliedschaft einer anderen Person bezahlen, werden Ihre Daten zum Zwecke der Abwicklung der Bezahlung der Mitgliedsbeiträge dieser anderen Person verarbeitet);
  • Überprüfung des Bestehens von Mitgliederrechten nach der Satzung des Vereins sowie Durchsetzung von nach der Satzung möglichen Sanktionen;
  • Informationen über bestehende Vorteile und besondere Angebote für Mitglieder sowie deren Umsetzung bei ihrer Inanspruchnahme durch die Mitglieder;
  • Beantwortung von Kontaktanfragen;
  • Versand von E-Mails mit Informationen zur Mitgliedschaft, zum Vereinsleben, zu Vereinsveranstaltungen (u.a. Mitgliederversammlungen).

C1: Rechnungen

Rechnungen müssen aus steuerlichen Gründen 10 Jahre aufbewahrt werden.

B6: SEPA-Lastschrift

Die Daten werden zur Durchführung von SEPA-Lastschriften (i.d.R. Mitgliedsbeitrag) verwendet und werden für die Dauer des SEPA-Lastschriftmandats gespeichert. Sie können Ihr SEPA-Lastschriftmandat jederzeit widerrufen.

C2: Spenden

Daten der Spendenbescheinigungen werden aus steuerlichen Gründen 10 Jahre aufbewahrt.

B7: Veranstaltungen

Zur Durchführung und Planung von Veranstaltungen erheben und speichern wir Informationen über die Teilnehmer, soweit erforderlich. Die Teilnehmerlisten werden zur Abwehr von Ansprüchen für die Dauer von einem Jahr aufbewahrt.

4) Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dienstleister des Vereins

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an Veranstalter einer Veranstaltung, Versand- oder E-Mail-Dienstleister, den mit der Zahlungsabwicklung beauftragten Dienstleister oder wenn eine Einwilligung der Nutzer vorliegt. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben.

Eine Übermittlung zu anderen als die im folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Soweit dies nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit b DSGVO für die Abwicklung von Verträgen mit denen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Sofern bei dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Bezahlart mit einem beteiligten Zahlungsanbieter (z.B. PayPal) ausgewählt wird, werden zum Zwecke der Zahlungsabwicklung entsprechend personenbezogene Daten an den Zahlungsanbieter weitergeben.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

5) Speicherdauer und Löschung

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

6) Cookies

Wir nutzen in unseren Webseiten Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Rechtsgrundlage für diese Cookies ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO, nämlich die Verfolgung unserer Geschäftszwecke. Solche Cookies nutzen wir sowohl als technisches Mittel zur Optimierung der Website als auch zur Analyse des Webseitenverhaltens unserer Besucher und darauf aufbauend der nutzergerechteren Gestaltung unserer Angebote. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

7) Analyse- und Trackingtools

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Analyseprogrammen durch die verantwortliche Stelle findet hingegen nicht statt, da Ihre IP-Adresse nur anonymisiert übermittelt wird. Lesen Sie dazu bitte den Punkt „Nutzung von Google Analytics“ der vorliegenden Datenschutzerklärung.

Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited (Registernummer: 368047, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend "Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=deh

8) Export und Verarbeitung der Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes

Es findet kein Export Ihrer personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (im Folgenden EWR) statt.

Trotzdem können, soweit Sie sich in Facebook eingeloggt haben oder einen Twitter-Account besitzen, personenbezogene Daten in die USA exportiert werden. Zu näheren Erläuterungen und zu Möglichkeiten diesen Datenexport zu verhindern lesen Sie bitte den Gliederungspunkt „Verwendung von Facebook Social Plugins“, bzw. „Verwendung von Twitter“ der vorliegenden Datenschutzerklärung.

9) Social Media

9.1) Social-Media-Plugins mit Shariff

Auf unseren Seiten werden Plugins von sozialen Medien verwendet (z.B. Facebook, Twitter, XING, LinkedIn).

Die Plugins können Sie in der Regel anhand der jeweiligen Social-Media-Logos erkennen. Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, verwenden wir diese Plugins nur zusammen mit der sogenannten „Shariff“-Lösung. Diese Anwendung verhindert, dass die auf unserer Website integrierten Plugins Daten schon beim ersten Betreten der Seite an den jeweiligen Anbieter übertragen.

Erst wenn Sie das jeweilige Plugin durch Anklicken der zugehörigen Schaltfläche aktivieren, wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt (Einwilligung). Sobald Sie das Plugin aktivieren, erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie gleichzeitig in Ihrem jeweiligen Social-Media-Account (z.B. Facebook) eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Das Aktivieren des Plugins stellt eine Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

9.2) Facebook-Plugin (Like & Share-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Die Verwendung der Facebook-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

9.3) Twitter Plugin

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc. (1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA). Diese Schaltflächen funktionieren anhand von kurzen Codes, die von Twitter selbst stammen. Mithilfe dieser Codes werden die Cookies übertragen. Wir haben darauf keinen Einfluss. Lesen Sie die Datenschutzerklärung von Twitter sorgfältig durch, um sich darüber zu informieren, was mit Ihren (personenbezogenen) Daten geschieht, die diese Seiten mithilfe von Cookies verarbeiten. Die Datenschutzerklärungen können sich regelmäßig ändern.

Die zusammengetragenen Informationen werden so weit wie möglich anonymisiert. Diese Informationen werden von Twitter auf Servern in den Vereinigten Staaten übertragen und dort gespeichert. Twitter gibt an, sich an die Safe-Harbor-Datenschutzvereinbarungen zu halten und sind Mitglied des Safe-Harbor-Programms des amerikanischen Handelsministeriums. Das bedeutet, dass ein angemessenes Sicherheitsniveau für die Verarbeitung eventueller personenbezogener Daten gegeben ist.

Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekanntgegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Webseiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter twitter.com/account/settings ändern.

9.4) LinkedIn Plugin

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den “Recommend-Button” von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Die Verwendung des LinkedIn-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

9.5) XING Plugin

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von XING enthält, wird eine Verbindung zu Servern von XING hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

Die Verwendung des XING-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

Weitere Information zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

10) Rechte des Betroffenen

Sie sind berechtigt, Auskunft über die über Ihre Person gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Eine Übersicht finden Sie auf der Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html;jsessionid=79FD92A3615D1318CE72C1AA8889E79C.1_cid329

Ihnen stehen folgende Rechte zu:

10.1) Auskunft

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Auskunftsrecht umfasst dabei Informationen über

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien der personenbezogenen Daten
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden
  • die geplante Speicherdauer oder zumindest die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • die Herkunft Ihrer personenbezogenen Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten

10.2) Berichtigung

Ihnen steht nach Art. 16 DSGVO ein Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger gespeicherter personenbezogener Daten bei uns zu.

10.3) Löschung

Sie haben nach Art. 17 DSGVO das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu verlangen, soweit die weitere Verarbeitung nicht aus einem der nachfolgenden Gründe erforderlich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

10.4) Einschränkung der Verarbeitung

Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus einem der nachfolgenden Gründe verlangen:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein.

10.5) Unterrichtung

Wenn Sie die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 16, Art. 17 Abs. 1 und Art. 18 DSGVO verlangt haben, teilen wir dies allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen diese Empfänger mitteilen.

10.6) Übermittlung

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Sie haben ebenfalls das Recht, die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgte und auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht.

10.7) Widerruf

Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, ihre erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Zukünftig dürfen wir die Datenverarbeitung, die auf Ihrer widerrufenen Einwilligung beruhte nicht mehr fortführen.

10.8) Beschwerde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

10.9) Widerspruch

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe der besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info(at)sportoekonomie.net

10.10) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in i) und iii) genannten Fälle treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person von unserer Seite, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

11) Links zu anderen Websites

Zu Ihrer Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Die verantwortliche Stelle hat keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten anderer Anbieter. Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher für externe Anbieter nicht.

12) Änderung der Datenschutzerklärung

Da sich auf Grund des technischen Fortschritts und organisatorischer Änderungen der eingesetzten Verarbeitungsverfahren ändern bzw. weiterentwickeln können behalten wir uns vor, die vorliegende Datenschutzerklärung gemäß den neuen technischen Rahmenbedingungen weiterzuentwickeln. Wir bitten Sie deshalb die Datenschutzerklärung auf www.sportoekonomie.net von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Sollten Sie mit den im Verlaufe der Zeit auftretenden Weiterentwicklungen nicht einverstanden sein, so können Sie schriftlich, gemäß Art. 17 EU-DSGVO, eine Löschung der Daten, die nicht auf Grundlage anderer gesetzlicher Vorgaben, wie handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, gespeichert werden, verlangen.

13) Weitere Informationen und Kontakte

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema “Datenschutz bei der verantwortlichen Stelle” haben, wenden Sie sich an den Sportökonomie Uni Bayreuth e.V.  Sie können erfragen, welche Ihrer Daten bei uns gespeichert sind. Darüber hinaus können Sie Auskünfte, Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten und gerne auch Anregungen jederzeit an info@sportoekonomie.net senden.

Stand: 8. Juni 2021

Online-Mitgliedsantrag

Mitgliedsdaten

Freiwillige berufliche Angaben

Beitragsart*

Ihre Bankdaten*

Einverständnis SEPA*

Kostenlose Services des Vereins

Einverständnis zu Satzung, Ordnungen und Datenschutz*

*Diese Felder sind auszufüllende Pflichtfelder
**Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mail- Adresse) durch den Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. zur Zusendung des Alumni-Newsletters oder des Spöko Alumni-Journals genutzt werden. Der Alumni-Newsletter sowie das Spöko Alumni-Journal informieren über die Aktivitäten des Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. sowie rund um die Bayreuther Sportökonomie. Sie können zudem Angebote und Informationen von Kooperationspartnern enthalten. Meine personenbezogenen Daten werden niemals an Dritte ohne gesetzliche Grundlage übermittelt. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit im Online-Bereich sportoekonomie.net oder durch schriftliche Information an den Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. widerrufen kann.