Die Marke Spöko

Die Marke Sportökonomie Uni Bayreuth


In einem langen und intensiven Prozess wurde das Konzeptpapier zur Marke "Sportökonomie Uni Bayreuth" vom wirtschaftlichen Beirat der Bayreuther Sportökonomie in Zusammenarbeit mit dem Alumniverein und den an der sportökonomischen Ausbildung beteiligten Lehrstühlen der Universität Bayreuth entwickelt. Dabei sind auch die Meinungen der Studierenden im Rahmen des zweiten Bayreuther Sporttalks eingearbeitet worden.

Der Studiengang Sportökonomie wurde an der Universität Bayreuth erfunden. Dadurch sind nach wie vor die Qualität der Ausbildung, die Vielfalt der Studieninhalte und die Qualität des Netzwerkes einzigartig.

Jedoch ist durch die Vielzahl von Angeboten anderer Universitäten sowie die Möglichkeiten gleichlautende oder ähnliche Abschlüsse über den zweiten Bildungsweg zu erreichen, die Differenzierung für Studierende wie auch für den Arbeitsmarkt zunehmend schwierig geworden.

Neben der schon seit 1999 eingetragenen Wortmarke „Spöko“ wird das Markenkonzept fortan verwendet, wenn es darum geht die sportökonomische Forschung und Lehre an der Universität Bayreuth sowie das Spöko-Netzwerk nachhaltig zu prägen und zu positionieren.

Nachfolgend möchten wir die wichtigsten Punkte des neuen Markenkonzepts präsentieren:

Das Positionierungs-Statement für die Gesamtmarke „Pioneer in Passionate Performance“ fasst diese drei zentralen Werte Qualität, Individualität und Leidenschaft, die der Marke Sportökonomie Bayreuth ihr unverwechselbares Profil verleihen, zusammen:

Sportökonomie Bayreuth ist der Erfinder eines Studiengangs, der in der universitären Ausbildung eine einzigartige Kombination aus funktionalen, innovativen und leidenschaftlichen Aspekten bietet.

Als Erfinder des Studiengangs "Sportökonomie" hat die Universität Bayreuth die größtmögliche Erfahrung und Expertise. Die Interdisziplinarität in der fachlichen Ausgestaltung findet auch in der Campus-Gestaltung der Universität Bayreuth eine besondere Ausprägung.

Sportökonomie Bayreuth ist in Qualität, Individualität und Verantwortung den Studierenden gegenüber unübertroffen.

Dabei bewirkt „Pioneer in Passionate Performance“, dass Sportökonomie Bayreuth in den einzelnen Wertsphären wie folgt agiert:

Authentisch in den Grundwerten:

Als Erfinder des Studiengangs und Innovationsführer tritt Sportökonomie Bayreuth hier in höchstem Maße glaubwürdig auf. Sportökonomie Bayreuth kann als Pionier in den Grundwerten auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken - und ist dieser Tradition verpflichtet. Aus dieser Tradition resultieren ein umfangreiches Netzwerk (national/international) und der Kompetenzvorsprung ggü. anderen sportökonomischen Angeboten.

Visionär in den Orientierungswerten:

Sportökonomie Bayreuth handelt vorausschauend und verantwortungsvoll. Als Führungsmarke geht die Marke Herausforderungen optimistisch an.  Dabei zeigt die Marke den Weitblick, der notwendig ist, um visionäre Ideen Realität werden zu lassen.

Faszinierend in den Trendwerten:

Sportökonomie Bayreuth vermittelt im positiven Sinne Aufregendes. Dies betrifft zunächst die Leidenschaft der Studierenden wie auch der Lehrenden sowie die Individualität der Ausbildung. Dies gilt aber auch für die Internationalität der Ausbildung und die Qualität des Netzwerkes.

 

Bitte füllen Sie den vorliegenden Antrag vollständig aus und schicken Sie den unterschriebenen Ausdruck an folgende Adresse:

Sportökonomie Uni Bayreuth e.V.
Institut für Sportwissenschaften
95440 Bayreuth

Sobald uns dieser schriftlich vorliegt, bekommen Sie eine Bestätigung per Email mit ihren Zugangsdaten.