2 Juli 2015

Professur für Sportökologie - Bewerbung bis 10. Juli offen


Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international
kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre.
An der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth ist zum nächstmöglichen
Zeitpunkt eine

W 3-Professur für Sportökologie

im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen.

Der/Die Bewerber/in befasst sich mit Wechselwirkungen von Sport und Umwelt und
beleuchtet deren Rolle für die Gesellschaft sowie ihre ökonomische Bedeutung.
Schwerpunkt ist die Integration aller Aspekte der Nachhaltigkeit (ökologisch, sozial,
ökonomisch) im Bereich des Sports. Die Professur übt eine interdisziplinäre Brückenfunktion
zwischen den Umwelt-, den Sport- und den Wirtschaftswissenschaften aus.
Die Mitarbeit am Forschungsschwerpunkt „Ökologie und Umweltwissenschaften“, vertreten
durch das BayCEER, ist essentiell. Weiterhin wird die Beteiligung an mindestens
einem der „Emerging Fields“ (u. a. Innovation und Verbraucherschutz, Governance and
Responsibility) der Universität Bayreuth erwartet.
Der/Die Bewerber/in zeichnet sich in der Forschung durch einschlägige Publikationen
in internationalen Fachzeitschriften und durch Drittmitteleinwerbung aus. Erwartet werden
ein fundiertes Verständnis landschaftsökologischer Zusammenhänge sowie ein
sportwissenschaftlicher Bezug. Unverzichtbar sind die konzeptionelle Mitarbeit bei der
Fortentwicklung der Studiengänge der Sportökonomie (M.Sc. und B.Sc.) sowie vertiefte
sportökologische Lehrangebote, die z. T. gemeinsam mit den umweltwissenschaftlichen
Studiengängen durchgeführt werden.

Einstellungsvoraussetzungen sind (gemäß Art. 7 und 10 Abs. 3 BayHSchPG) ein abgeschlossenes
Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion und Habilitation
oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen, die auch im Rahmen
einer Juniorprofessur oder außerhalb des Hochschulbereiches erbracht sein können.
Die Fähigkeit, in englischer Sprache zu unterrichten, wird erwartet. In das Beamtenverhältnis
kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat (Art. 10
Abs. 3 BayHSchPG).

Die Universität Bayreuth strebt danach, die Vielfalt ihres Professorenkollegiums weiter
zu erhöhen. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, die mehr Vielfalt in das Forschungs-
und Lehrprofil der Universität Bayreuth einbringen, werden daher nachdrücklich
um ihre Bewerbung gebeten. Dies betrifft insbesondere Wissenschaftlerinnen und
internationale Bewerbende. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind sehr willkommen. Die
Universität Bayreuth ist zertifiziert als Familiengerechte Hochschule, hat erfolgreich am
HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen und bietet einen Dual
Career Support.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang,
Schriftenverzeichnis, Forschungs- und Lehrkonzept sowie Auflistung eingeworbener
Drittmittel) werden bis zum 10.07.2015 an den Dekan der Kulturwissenschaftlichen
Fakultät, Universität Bayreuth, 95440 Bayreuth, erbeten (dekanat.kuwi@uni-bayreuth.de).

Mitgliedsdaten

Freiwillige berufliche Angaben

Beitragsart*

Ihre Bankdaten*

Einverständnis SEPA*

Kostenlose Services des Vereins

Einverständnis zu Satzung, Ordnungen und Datenschutz*

*Diese Felder sind auszufüllende Pflichtfelder
**Hiermit willige ich ein, dass mir der Sportökonomie Uni Bayreuth e.V. den Newsletter digital, bzw. das Spöko Alumni-Journal per Post senden darf. Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft, per E-Mail an info@sportoekonomie.net widerrufen kann. Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.